Pilgrim ist ein internationales Bildungsnetzwerk, das im Kontext christlicher Werte an der Erhaltung der Schöpfung mitwirkt. Es unterstützt uns als Schule darin, unsere Aktivitäten auf Nachhaltigkeit auszurichten und unsere Verantwortung für die Zukunft unserer Kinder wahrzunehmen.

Das Netzwerk bietet Fortbildungen und Austausch für Pädagog*innen an, die perfekt zu unserer franziskanischen Schule passen.

Wir sind auf einem guten Weg. Diese staatliche Auszeichnung mit dem berühmten Label von Friedensreich Hundertwasser ist ein Fernziel. Viele Teilbereiche erfüllen wir bereits. Unterwegs sind Projekte mit dem Klimabündnis OÖ geplant.

Im Schulalltag und mithilfe von Unterrichtsprojekten bringen wir den Kindern den Kreislauf der Natur und des Lebens von Menschen, Tieren und Pflanzen nahe. Jeder Ausflug ins Grün soll ein Erlebnis mit allen Sinnen sein dürfen. Uns geht es in erster Linie darum, Bewusstsein zu schaffen und die Kinder für Zusammenhänge zu begeistern. Ja, es ist wichtig, dass Kinder Natur fasziniert. Wie sie funktioniert. Was es da alles zu wissen gibt. Welche Rolle wir Menschen spielen. Wir lernen mit ihnen, was es bedeutet, den ökologischen Fußabdruck zu verkleinern und genau hinzuschauen, nachzudenken und zu erforschen, was jeder Einzelne konkret tun kann, um unserer Erde und ihrem Klima zu helfen. Ein großes Ziel? Ja sicher. Aber es ist angesagt. Definitiv.

7.15 – 7.45 Uhr im Turnsaal

Grundsätzlich öffnen die Schultore um 7.45 Uhr. Unterrichtsbeginn 8.00 Uhr.

Es besteht die Möglichkeit, Ihr Kind zur Frühaufsicht anzumelden.

Melden Sie den Bedarf bitte bei der Klassenlehrerin! Es ist ein kostenloses Angebot, das Sie nützen können, wenn Sie Ihr Kind berufsbedingt schon vor dem Einlass in die Schule betreut wissen möchten.